Bosch GEX 150 AC im Test und Vergleich

Aus der Serie „Professional“ – erkennbar am blauen Gehäuse – stammt der BOSCH GEX 150 AC Exzenterschleifer. Er eignet sich besonders für Anwender, die Wert auf einen hohen Schleifabtrag innerhalb kurzer Zeit legen. Dafür sorgt die hochentwickelte Technik in Verbindung mit dem hervorragenden Handling. Ob das Gerät auch für Hobby-Handwerker geeignet ist und was es sonst noch zu bieten hat, zeigen die Ergebnisse unseres Exzenterschleifer Tests.

Schleifleistung

Die Geräte der Professional-Serie von Bosch sind für den gewerblichen Einsatz konzipiert, z. B. im Handwerk und in der Industrie. Hier kommt es in vielen Fällen darauf an, in kurzer Zeit viel Material abtragen zu können. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, verfügt der Bosch GEX 150 AC über einen 150mm Schleifteller und einer 2mm Exzentrität. Dies sorgt für deutlich mehr Abtragsleistung als die häufig verwendeten 125mm Schleifteller an Geräten mit 1,5mm Exzentrität. So ist es kein Wunder, dass die Schleifleistung des Gerätes im Test voll überzeugen konnte, insbesondere bei groben und unbehandelten Oberflächen können schnell hohe Materialabträge realisiert werden.

Handling

Der Bosch GEX 150 AC ist mit einem neu entwickelten Aluminium-Lagerflansch ausgestattet, der einerseits eine lange Lebensdauer garantiert, auf der anderen Seite aber auch für eine hohe Laufruhe sorgt. So können auch umfangreiche Arbeiten ermüdungsfrei durchgeführt werden. Durch das ergonomisch gestaltete und mit Softgrip-Flächen versehene Gehäuse liegt der Exzenterschleifer zudem sehr gut in der Hand, das (relativ niedrige) Gewicht hat der Hersteller gut ausbalanciert.

Im Handling zeigt sich dennoch der Unterschied zum größeren und schwereren Bosch GEX-125-150 AVE. Dieser hat ein von der Antriebseinheit gelöstes Gehäuse und passt sich daher leichten Winkeln an und dämpft Schwingungen ab. (Lesen Sie auch unseren Bosch GEX 125-150 Test) Eine tolle Sache, die der Bosch GEX 150 AC nicht bietet. Er wiegt dafür aber 300 Gramm weniger (2,1kg) und ist auch für deutlich weniger Geld zu erwerben.

Funktionalität

Diverse Ausstattungsfeatures sorgen beim Bosch GEX 150 AC für eine optimale Funktionalität. Dazu gehört beispielsweise die Schleiftellerbremse, welche dafür sorgt, dass der Teller nach dem Abschalten nicht nachläuft und so u. U. Beschädigungen am Werkstück verursachen kann. Dank der ausgeklügelten Antriebskombination aus Rotations- und Exzenterbewegung kann das Gerät sowohl für sämtliche Schleifarbeiten als auch zum Polieren von Holz, Metall und Kunststoff eingesetzt werden.

Und auch dieses Gerät ist mit dem durchdachten Bosch Microfiltersystem ausgestattet, bei dem der entstehende Schleifstaub in einen speziellen Filter gesaugt wird, der fast alle Partikel herausfiltern soll. Dazu gibt es einen Adapter für den Anschluss des Staubsaugers, so dass der gesamte Schleifvorgang nicht mehr Schmutz als unbedingt nötig hinterlässt. Besonders dieser Staubsaugeradapter ist für alle Schleifmaschinen zu empfehlen, da er sowohl den Arbeitsraum sauber hält, als auch die Schleifleistung erhöht.

Wir raten generell dazu mit einem Staubsaugeradapter und Staubsauger zu Arbeiten, da die meisten Filtersysteme ohne aktive Absaugung nur wenig Materialstaub aufsammeln.
Wie bei wahrscheinlich allen Bosch Geräten geht der Schleifpapierwechsel per Klettverschluss sehr leicht und schnell von der Hand.

Zubehör

Der Bosch GEX 150 AC scheint in verschiedenem Lieferumfang erhältlich zu sein. In unserem Fall kam er in einer normalen Pappverpackung zusammen mit einem Staubsaugeradapter sowie einem Blatt Schleifpapier. Optional kann ein großes Zubehörsortiment erworben werden, beispielsweise Schleifblätter in vielen unterschiedlichen Körnungen. Und auch für die Arbeitssicherheit hält Bosch das passende Zubehör bereit.

Der Lieferumfang war für uns allerdings etwas gering, was Vor- und Nachteile hat. Auf der einen Seite bezahlt der Kunde Zubehör indirekt durch den Gesamtpreis mit, nutzt aber häufig nicht alle Teile des mitgelieferten Zubehörs. Es wird im Lieferumfang bereits deutlich, dass es sich beim BOSCH GEX 150 AC um einen professionellen Schleifer handelt, da von der Nutzung eines Staubsaugers ausgegangen wird und man sich für einen gratis Staubsaugeradapter entschied und nicht für den sonst typischen Staubfänger.

Unser Tip:

Zur Zeit den BOSCH GEX 125-150 AVE in der L-BOXX wählen
Auf der anderen Seite hätten wir uns über einige Bosch Zubehörteile dennoch sehr gefreut, wie etwa den praktischen Handkoffer (häufig bei den günstigeren grünen Bosch Schleifern enthalten).
Besonders angesichts der bis Ende 2015 anhaltenden „Bosch Zubehöraktion“ finden wir den preislich nur leicht teureren Bosch GEX 125-150 AVE in der wertigen L-BOXX und mit reichlich Zubehörteilen und Schleifblättern daher die überzeugendere Wahl.

Fazit

Mit dem Bosch GEX 150 AC erhält der Kunde einen Profi-Exzenterschleifer, der auch für größere Arbeiten bestens geeignet ist. Besonders die Kombination aus hoher Wattleistung, hoher Exzentrität und Drehzahl sorgt für höchsten Abrieb und das ohne Schwächeln des Motors. Und nicht nur das: Die durchdachte Konstruktion lässt die große Erfahrung des Herstellers in der Entwicklung von Werkzeugen aller Art erkennen, dem Anwender kommt sie insbesondere in Form des angenehmen und ausgeglichenen Handlings zugute.
Einziges Manko ist für uns der etwas geringe Lieferumfang, auch wenn sich dies im günstigeren Preis wiederspiegelt. Ansonsten ist der Bosch GEX 150 AC dem großen Bruder GEX 125-150 AVE nur geringfügig unterlegen.

BOSCH GEX 150 AC

BOSCH GEX 150 AC
8.375

Schleifleistung

9/10

    Handling

    9/10

      Funktionalität

      9/10

        Zubehör

        7/10

          Pros

          • Hoher Abtrag mit 2mm Exzentrität
          • Enthält neben Microfilter-System auch einen sehr nützlichen Absaugeradapter
          • Bosch Blau Geräte-Service

          Cons

          • Vibration stärker als der stärkere GEX 125-150 AVE
          • Lieferumfang eher gering